Newsletter:
Herzlich willkommen in Lettland

Bewertungen

  • Hallo Linara, 
    Inzwischen sind wir wieder zuhause. Die Tour von Riga nach Tallin  war sehr schön und interessant. Die Fährräder waren super. Besonders gut hat uns das Varbla Holiday House gefallen, gerne wären wir dort und auch in Hapsalu einen Tag länger geblieben.
    Vielen Dank für die gute Organisation! Viele Grüsse
    Michael Kammer-Spohn, Deutschland, 2015 (Radtour Lettland-Estland, SG4)
  • My wife and I loved the Baltic self-guided tour of Estonia, Latvia and Lithuania.  The route selected meant each day had a good piece of riding on quiet roads or bike paths through interesting countryside plus stops in all of the major cities and towns.  Our small group got on very well together.
    Simon Flowers, Switzerland, 2015 (self-guided tour of the Baltics: Tallinn to Vilnius)
  • Ich möchte Ihnen einen kurzes Feedback betr. unserer unten aufgeführten Reise geben. Vom 1. Tag bis zum letzten Tag war alles sehr gut organisiert, sehr freundliche und kompetente Reiseleister/In (Jana und Antanas) und die Hotels waren alle sehr sauber und gut. Ich kann diese Reise nur weiterempfehlen und wir haben sicher nicht das letzte Mal gebucht. Freundliche Grüsse
    Verena Aeberhard, Deutschland, 2013 (Radtour Litauen-Lettland G2)
  • Nach wunderschönen Tagen in Klaipeda und Umgebung sind wir wieder zu Hause angekommen. Ich möchte mich an dieser Stelle herzlich bedanken für den von Ihnen erbrachten Service und die Leistungen, die Sie organisiert haben. Es hat alles wunderbar zu unserer vollsten Zufriedenheit geklappt. Auch das Wetter, das Sie offensichtlich für uns organisiert haben war super. Mit freundlichen Grüßen aus Berlin
    Klaus Ringel, Deutschland, 2013 (Memelland und Kurische Nehrung)
  • Ich möchte mich hiermit herzlichst für ein ganz tolles Ferien Erlebniss bedanken. Wir hatten eine sehr nette Gruppe und die Gruppengrösse ( kleine Gruppe) war sicher mit ein Faktor warum es so gelungen war. Mit freundlichen Grüssen
    Annika Gross, Schweden, 2012 (Radtour Baltikum G1)
  • Liebe Birute, es liegt mir sehr am Herzen, mich nochmals herzlich für die gute Organisation und Betreuung zu bedanken. Wir haben die Fahrradtage ebenso wie die Tage im Ferienhaus in Pervalka sehr genossen und würden deshalb auch gern einmal wiederkommen. Wann das sein wird, kann ich derzeit natürlich nicht sagen. Es hat uns sehr gut gefallen und wünschen Ihnen und Baltic Travel alles Gute. Liebe Grüße aus Bremen
    Monika Grenzdörfer und Dieter Uffenbrink, Deutschland, 2018 (Individuelle Radtour in Litauen - Kurische Nehrung und Memelland, SG1 + eine Woche Urlaub im Ferienhaus Pervalka)
  • Hallo Frau Laurinaviciute,
    Wir wollten Ihnen sagen, dass wir eine wunderbare Zeit in Lettland und Litauen hatten. Es hat alles wunderbar geklappt, das Kartenmaterial war hervorragend, die Beschreibungen sehr gut und auch die ganzen Informationen über die Sehenswürdigkeiten haben wir ausführlich genutzt. Auch alle Hotels waren gut, am besten hat uns das Akagals in Pavilosta gefallen. Also alles rundum gut, auch keine Fahrradpanne und kaum Regen.
    Wir haben etwas bedauert, dass wir Ihrem Ratschlag gefolgt sind von Riga nach Jurmala mit dem Zug gefahren sind. Denn vom Zug aus sah der Radweg sehr gut aus.
    Vielen Dank für alles und viele Grüße
    Beatrix und Lorenz Flatt, Deutschland, 2017 (Individuelle Radtour Riga - Nida, Kurische Nehrung)
  • wir sind heil und gesund und zufrieden wieder in Deutschland angekommen. Es war eine schöne und spannende Zeit in Litauen, das Radfahren hat uns viel Spaß gemacht, auch wenn einige Radwege und auch das Wetter (am Ende auf dem Weg zur Fähre gab es noch ein mächtiges Gewitter) uns manchmal geärgert haben.Wir haben die Zeit in Litauen genossen und möchten uns für die gelungene Organisation bedanken, wir werden das gerne an unsere Organisatoren der Mecklemburger Radreise weitergeben.Vielleicht sehen wir uns auf einer ähnlichen Tour mal wieder. Viele Grüße
    Nortma und Klaus, Deutschland, 2010

Herzlich willkommen in Lettland

Lettland ist ein grünes Land an der Ostsee mit vielen Wäldern und unberührter Natur, mit ruhigem Landleben und gastfreundlichen Menschen. Die 500 km langen weißen Sandstrände sind ganz leicht von den historisch geprägten Städten, wo hanseatische Architektur auf Barock und Jugenstil trifft, zu erreichen. Neben der Hauptstadt Riga finden Sie in Lettland noch sechs weitere faszinierende Sehenswürdigkeiten, die auf der UNESCO Weltkulturerbe-Liste stehen.

Die Perle der baltischen Staaten Lettland gehört zur Europäischen Union und liegt im Nordostenen Europas – an der Ostsee. Schon seit langem ist Lettland die europäische Kreuzung zwischen West und Ost, zwischen Süd und Nord. Deshalb ist Lettland ein multikulturelles Land, in dem Traditionen aus vielen Ländern zusammengeflossen sind. Hierdurch entstand eine einzigartige Gesellschaft, die so sonst nirgendwo auf der Welt zu finden ist. In Lettland fühlen sich sowohl Gäste aus Westeuropa als auch aus den östlicheren Staaten wohl. Jeder wird hier für sich etwas Interessantes entdecken. Lettland verfügt über eine tiefe historische Verbindung mit Deutschland, deshalb findet man z.B. in der lettischen Kultur viele deutsche Einflüsse. Wie andere europäische Länder hat aber auch Lettland ein reiches und einzigartig lettisches kulturhistorisches Erbe. Durch aufmerksames Beobachten werden Sie hier Traditionen entdecken, die Ihr Herz schneller schlagen lassen.

Letten sind gastfreundlich und warmherzig. Die Einwohner Lettlands haben Verständnis für die Kultur anderer Völker (slawische, westeuropäische, skandinavische). Lettland ist als Mitgliedstaat der Europäischen Union ein sicheres Land.

Gleichzeitig ist Lettland ein moderner europäischer Staat mit der Hauptstadt Riga – einer modernen Metropole, wo sich die in Europa einzigartige historische Architektur mit der modernen Architektur abwechselt, wo sowohl die Magie der Jahrhunderte zu spüren ist als auch moderne Nachtklubs, Restaurants und komfortable Hotels zu finden sind.

Lettland ist besonders wegen seiner unberührten Natur einen Besuch wert. Hier finden Sie 500 km lange Sandstrände, eine Vielzahl an Freizeitmöglichkeiten  in der Natur. 45 % Prozent des Territoriums sind mit natürlichem Wald bedeckt. Dies alles ist für jeden frei zugänglich. Dazu noch eine Vielfalt an historischen, kulturellen und architektonischen Sehenswürdigkeiten.

Kurze Geschichte

Die Republik Lettland wurde am 18. November 1918 gegründet.

Seit 1920 ist sie trotz Besatzungen und Herrschaft durch die Sowjetunion (1940 - 1941, 1945 - 1991) und Nazideutschland (1941 - 1945) ohne Unterbrechung als souveräner Staat anerkannt. Am 21. August 1991 erklärte Lettland die Wiederherstellung seiner De-facto-Unabhängigkeit, stellte die internationalen diplomatischen Verbindungen wieder her und trat den Vereinten Nationen bei. Lettland trat 1998 der Welthandelsorganisation bei und wurde 2004 Mitglied der Europäischen Union und der NATO. Die hohe Zustimmung bei der Abstimmung über die Mitgliedschaft erklärt sich mit der Geschichte von Lettland: Durch jahrhundertlange erbitterte Kämpfe hat sich bei den Letten ein starkes Sicherheitsbedürfnis entwickelt.

Der Name „Latvija“ stammt von dem altertümlichen Wort Lettgallen ab, der Bezeichnung für einen der vier indoeuropäischen baltischen Stämme, die zusammen mit den Kuren, Selonen und Semgallen den ethnischen Kern des heutigen lettischen Volkes bildeten.

Partnerschaft & Mitgliedschaft