Newsletter:
Radreisen

Ostseeküstenradweg 3-Länder-Tour: Litauen – Russland – Polen (Kurische Nehrung, Königsberg, Danzig)

 


ALLGEMEINE INFOS

Länge: Rad ca. 415 km, Zug ca. 60 km

Charakteristik:

Sie fahren auf verkehrsarmen Landstraßen (ausser einigen Strecken in Russland), asphaltierte Radwege nur in Litauen (Ostseeküstenradweg). Es ist flach, nur beim Frischen Haff und auf der Kurischen Nehrung ist es etwas hügelig.

Anreise in Klaipeda / Abreise von Gdansk

Färhafen: KLAIPĖDA (Fähre von Kiel)
Flughäfen: PALANGA (30 km von Klaipėda entfernt) und GDANSK.
Man kann nach Palanga entweder über Kopenhagen (mit SAS), Riga (mit Air Baltic) oder Neu! Warschau (mit LOT) fliegen.

 

11-tägige individuelle Radreise ab Klaipėda bis Danzig (Code: SG6/11LT)

Drei klangvolle Namen mit großer Geschichte: Memel, Königsberg und Danzig! Alle drei Städte - heute Klaipėda, Kaliningrad und Gdansk, - lernen Sie auf eigene Faust kennen. Von Klaipėda über die Kurische Nehrung geht es nach Nida. Weiter von Litauen nach Russland, wo Sie Cranz und Rauschen kennenlernen werden. Die Tour führt Sie über den russischen Teil der Kurischen Nehrung nach Kaliningrad. Weiter geht es nach Polen, wo Sie eine Schifffahrt auf dem berühmten Oberlandkanal, einem Technikdenkmal, auf dem Schiffe „zu Berge“ fahren und über 100 Höhenmeter überwinden, unternehmen werden. Auf dem Weg nach Danzig besichtigen Sie die stolze Marienburg - einst Sitz des Deutschen Ritterordens.

REISEVERLAUF

1. Tag: Anreise nach Klaipėda (Memel)

Ankunft in Klaipėda und individueller Transfer zum Hotel (nicht inklusiv). Ü/F in Klaipėda.

2. Tag: Klaipėda (Memel) – Juodkrantė (Schwarzort) – Nida, ca. 60 km

Am Morgen informatives Treffen, Übergabe der Fahrräder und Touristausrüstung. Überfahrt mit der Fähre von Klaipėda nach Smilty. Die heutige Radetappe beginnt in Smiltynė und führt auf dem asphaltiertem Küstenradweg durch die Kurische Nehrung bis Nida. Auf dem Weg können Sie den Hexenberg, wo bizarre Holzfiguren aus der litauischen Sagenwelt sind, sowie die Kolonie der Kormorane und Reiher besuchen, an den “Toten Dünen” anhalten, in der Ostsee baden und goldenen Strand genieβen. Ü/F in Nida.

3. Tag: Nida (Nidden)

Ein freier Tag in Nida. Heute ist Nida (Nidden) der größte Ort auf der Kurischen Nehrung und einer der schönsten Kurorte in Litauen. Die alte Architektur der Fischerhäuser fasziniert durch ihren eigentümlichen Stil und ihre Authentizität. Radeln oder wandern Sie entlang eindrucksvollen Sanddünen des Kurorts Nida, besuchen Sie die beliebtesten Sehenswürdigkeiten Fischerhaus, das Thomas-Mann-Haus, die Bernsteingalerie und Hohe Düne. Ü/F in Nida.

4. Tag: Nida – Selenogradsk (Cranz), ca. 55 km

Radeln Sie von Nida zum Grenzübergang, der von Nida 4 km entfernt ist, passieren die litauisch-russische Grenze und durch den russichen Teil der Kurischen Nehrung radeln Sie nach Rybatschi (Rositten). Sie finden hier die Feldstation der ersten Vogelwarte der Welt (Rybatschi/Rossiten), wo ein interessantes Museum und die riesigen Fanganlagen zu besichtigen sind. Bis zu einer Million Vögel ziehen alljährlich hierher. Es bestehen auch Möglichkeiten Badepausen zu machen. Anschlieβend kommen Sie nach Cranz. Ü/F in Selenogradsk.

5. Tag: Selenogradsk – Swetlogorsk (Rauschen), ca. 80 km

Das ebenfalls beliebte Seebad Cranz war einst mondäner als Rauschen, die eleganten alten Villen sind allerdings vielerorts dringend der Renovierung bedürftig. Dennoch, oder gerade deswegen, ein interessanter Ort mit viel Atmosphäre. Palmnicken heiβt auf Russisch “Bernstein” und das sagt das wesentliche über ihn aus. Hier gab es sogar eine Bernsteinmine und seit 1785 wurde hier Bernstein gefördert. Durch das westliche Samland führt Ihre Tour zunächst nach Neukuhren, in dem groβe Fischereibetriebe angesiedelt sind. Anschlieβend gelangen Sie nach Rauschen. Ü/F in Swetlogorsk.

6. Tag: Swetlogorsk – Kaliningrad (Königsberg), ca. 55 km

Rauschen ist ein alter Kurort mit einducksvoller bis zu 60 m hoher Steilküste. Im Sommer 1929 hielt sich hier auch der deutsche Nobelpreisträger für Literatur Thomas Mann auf. Sie radeln auf Nebenstraβen, die an der Küste führen und über das Hochland gehen. Oder fahren Sie mit dem Zug nach Kaliningrad. Ankunft in Kaliningrad. Ü/F in Kaliningrad.

7. Tag: Kaliningrad (Königsberg)

Dieser Tag steht Ihnen zur freien Verfügung und für die Erkundung von Kaliningrad. Die Stadt hat sich seit der 750-Jahr-Feier enorm entwickelt und auch die Spuren der Vergangenheit werden oft herausgeputzt. Allem voran das Königstor und der Dom. Sie sollten ebenfalls die alte Börse, den neu gestalteten Hansaplatz und den Dohnaturm sehen. Ü/F in Kaliningrad.

8. Tag: Kaliningrad - Mamonovo (Heiligenbeil) – Frombork (Frauenburg), ca. 70 km

Heute verlassen Sie Kaliningrad und radeln nach Mamonovo, wo in 5 km der Grenzübergang von Russland nach Polen ist. Heutiges Etappenziel ist Frombork, das 19 km von der Grenze entfernt ist. Die Domanlage auf dem Domhügel in Frombork zählt zu den berühmtesten Baudenkmälern der Welt. Sie umfasst den mittelalterlichen Dom, die Bischofspaläste, die Domherrenhäuser und die Wehranlage mit Wehrtürmen und Basteien. Die gotische Kathedrale wurde in den Jahren 1329 – 1388 gebaut und gehört zu den bedeutendsten architektonischen Baudenkmälern des Ostseeraums. Im ehemaligen Bischofspalast ist heute das Nikolaus-Kopernikus-Museum eingerichtet. Er war der berühmteste Bürger der Stadt. Ü/F in Frombork.

9. Tag: Frombork - Elblag, Rad ca. 40 km

Sie radeln entlang der malerischen Küste des Frischen Haffs von Frombork bis Elblag durch eine hügelige Landschaft und haben viele Möglichkeiten zahlreiche Wildvogelarten aus der Nähe zu beobachten. Entdecken Sie diese vom Deutschen Orden gegründete Hansestadt. Von Elblag können Sie eine schöne Schifffahrt auf dem Drużno See unternehmen um den Oberlandkanal zu sehen. Dabei passieren Sie eine "geneigte Ebene", rollen über einen Berg und kommen wieder in den Kanal. Ü/F in Elblag.

10. Tag: Elblag (Elbing) - Malbork (Marienburg) – Gdansk (Danzig), Rad ca. 55 km, Zug ca. 60 km.

Nach dem Frühstück radeln Sie bis Malbork, wo Sie die größte mittelalterliche Festung Europas, die Kreuzritterordensburg, besichtigen (landschaftlich sehr schöne Strecke). Weiter fahren Sie mit dem Zug/Bus nach Danzig. Ankunft in Danzig. Unterbringung im Hotel. Lernen Sie die tausendjährige Geschichte des schönen Hafens an der Ostsee kennen. Blicken Sie dem Meeresgott Neptun in die Augen und winken Sie dem Mädchen im Fenster zu. Spazieren Sie über den Długi Targ (Langen Markt) und werfen Sie einen Blick in den Artushof. Sie können auch auf den Spuren des Protagonisten der „Blechtrommel“ wandeln oder einen Blick auf Heweliusz’ Sterne werfen. Fühlen Sie den Hauch einer echten Revolution und machen Sie sich mit der Entstehungsgeschichte der „Solidarität“ bekannt. Rückgabe der Fahrräder (wenn geliehen). Ü/F in Gdansk.

11. Tag: Gdansk

Frühstück im Hotel. Ende der Tour.

REISETERMINE

SG6. 01.05 – 30.09.2017 (täglich)

TOURPREISE pro Person

  1. Nebensaison (01.05.-15.06.2017 & 31.08.-30.09.2017)
    Doppelzimmer 715,- Euro
    Einzelzimmer 1114,- Euro
  2. Hochsaison (15.06.-31.08.2017)
    Doppelzimmer 755,- Euro
    Einzelzimmer 1199,- Euro

UNTERKUNFT

3* Mittelklassehotels/Gasthäuser,
Zimmer mit Du/WC oder Bad/WC

LEISTUNGEN:

  • 10 Übernachtungen in Hotels/Gasthäusern lt. Programm in Zimmern mit Bad o. Dusche/WC
  • 10 x Frühstück
  • Einladung für das Visum für Russland
  • Passtaxe für Anmeldung in Kaliningrader Gebiet (Russland)
  • Service-Telefon auch am Wochenende,
  • Kartenmaterial + Routenbeschreibung (1 pro Zimmer)

EXTRAS:

  • Leihfahrrad mit Lenkertasche (7-Gang-Nexus-Nabenschaltung, mit Rücktritt oder 24-Gang-Shimano-Kettenschaltung) 175,- Euro
  • Fahrradtacho (min. 4 Funktionen) 15,- EUR
  • 2 Gepäcktaschen (Ortlieb, ca. 40 L) pro Rad 30,- Euro
  • 2 Gepäcktaschen (Ortlieb, ca. 70 L) pro Rad 50,- Euro
  • Halbpension (10 x Abendessen (3 Gang Menü mit Kaffee/Tee) 205,- Euro
  • Zusatznächte (pro Person, inkl. Frühstück) Klaipėda 3*
    Doppelzimmer: 39,- Euro
    Einzelzimmer: 65,- Euro
  • Zusatznächte (pro Person, inkl. Frühstück) Gdansk 3*
    Doppelzimmer: 55,- Euro
    Einzelzimmer: 89,- Euro
  • PKW Transfer (Preis/Strecke bis 3 Personen):
    Ab/bis Flughafen in Palanga: 48 Euro
    Ab/bis Fährhafen in Klaipėda / Flughafen in Gdansk: 35,- Euro

ANMERKUNGEN

  • Ermäßigung Zusatzbett - 15% vom DZ-Preis
  • Mindestteilnehmerzahl - 2 Personen

Ihre Anmeldung wird erst mit unserer schriftlichen Bestätigung gültig.

* indicates required field.

SG6
Drei Länder-Tour: Danzig, Königsberg und Kurische Nehrung – individuelle Radreise, 11 Tage

Partnerschaft & Mitgliedschaft